Patiententag für selbständige Lebensführung im Alter

(15.11.2019)

Eine selbstständige Lebensführung bis ins hohe Alter – wer wünscht sich das nicht? Die Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Geriatrie informiert am Samstag, 23. November, von 9 Uhr bis 13 Uhr im Foyer des Paul Gerhardt Hauses auf dem Campus des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg im Rahmen eines Patiententags über die Behandlungsmöglichkeiten moderner Altersmedizin.

Selbständigkeit und die Vermeidung von Pflegebedürftigkeit haben für ältere Menschen einen hohen Stellenwert. „Genau das ist unser ganz besonderes Anliegen“, bringt die Chefärztin der Klinik, Professor Dr. Ute Hoffmann, das Ziel der Altersmedizin auf den Punkt. Das breit gefächerte Programm des Patiententags reicht von der Sturzvermeidung über das Thema Ernährung im Alter bis hin zu der Frage „Was tun gegen das Vergessen?“ In mehreren anschließenden Workshops können die Besucher nicht nur mehr über Themen wie Gehirnjogging oder Wohnungsanpassung bei Demenz erfahren, sondern auch die Therapeutengruppen und Behandlungsmöglichkeiten der Geriatrie mit den entsprechenden Behandlungsschwerpunkten kennenlernen. Außerdem bietet das Expertenteam Führungen an, in denen man einen Einblick in das Haus gewinnen kann. Eine Bilderausstellung von Johanna Obermüller mit Fotos von älteren Menschen begleitet den Patiententag.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Programm