Dr. Andreas Ambrosch über das Thema Hygiene an Krankenhäusern

Influenza, Ebola, multiresistente Keime - Dr. Andreas Ambrosch von den Barmherzigen Brüdern in Regensburg spricht über die Frage, wie Krankenhäuser ihre Patienten und deren Angehörige vor Infektionen schützen (in: FIT FOR LIFE auf Radio Chrivari).

 

Schätzungsweise bis zu 1.000.000 Patienten pro Jahr infizieren sich mit Keimen, die sie sich im Krankenhaus einhandeln. Pro Jahr sterben 60.000 daran. Davon wiederum wären etwa ein Drittel der Infektionen vermeidbar, etwa zwei Drittel hingegen nicht, da Patienten oft schon Keime in sich tragen, die bei einer Operation zur Infektion führen. Wirklich resistent gegen Antibiotika sind nur ein sehr geringer Teil der Keime.