Ganzheitlicher Ansatz

Unsere Geriatrische Tagesklinik

In unserer akutgeriatrischen Tagesklinik können wir durch eine interdisziplinäre Betreuung ganz gezielt auf die Bedürfnisse unserer Patienten eingehen. So lässt sich ein ganzheitlicher Ansatz verwirklichen, der körperliche, geistige, emotionale und spirituelle Aspekte berücksichtigt. Neben den Ärzten mit internistisch-geriatrischer Erfahrung steht dafür Fachpersonal aus den Bereichen Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Psychologie, Sozialdienst und Seelsorge zur Verfügung. In Einzel- und Gruppentherapien werden die Patienten von unseren Therapeuten gefördert und insbesondere ihre alltagsrelevanten Fähigkeiten geschult. Gerne beraten wir auch über Hilfsmittel, die die Selbstständigkeit im häuslichen Umfeld verbessern oder erhalten.

Indem das Paul Gerhardt Haus an ein Krankenhaus der Maximal-Versorgung angebunden ist, können die Ärzte jederzeit auf medizinische und technische Untersuchungen zurückgreifen und die Expertise unterschiedlicher Fachabteilungen zu Rate ziehen. Lange Wartezeiten und Wege entfallen, auch das kommt der zielgerichteten Diagnostik und Therapie zu gute.

Warum in eine akutgeriatrische Tagesklinik?

Der Aufenthalt in einer akutgeriatrischen Tagesklinik kann aus verschiedensten Gründen sinnvoll sein:

  • zur Abklärung und Behandlung einer chronisch-fortschreitenden Verschlechterung des Allgemeinzustandes mit drohendem Verlust der Autonomie aufgrund geriatrischer Syndrome, wie beispielsweise Stürzen, Gangstörungen oder sozialem Rückzug
  • zur Fortführung, Überwachung und Anpassung einer vollstationär begonnenen Therapie (zum Beispiel Diabetes-Einstellung)
  • um eine komplexe medizinische Diagnostik durchführen zu lassen, die im ambulanten Bereich nicht ohne weiteres möglich ist (zum Beispiel Mobilitätseinschränkungen)
  • zur Diagnostik und Therapie von Gangstörungen, gezieltes Gang- und Gleichgewichtstraining
  • als multimodaler Therapieansatz bei Patienten mit Einschränkungen des Bewegungsapparates, zum Beispiel nach Operationen oder vor dem Hintergrund einer Grunderkrankung wie der Osteoporose
  • zur Therapie von akuten und chronischen Schmerzen unter Zuhilfenahme eines interdisziplinären, mehrdimensionalen Therapieansatzes
  • um arterielle und venöse Durchblutungsstörungen im Bereich der Beine behandeln zu lassen
  • zur Abklärung und Behandlung von Demenz-Erkrankungen unter Berücksichtigung alltagsrelevanter Faktoren
  • bei neurologischen Krankheitsbildern mit Einschränkung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, zum Beispiel nach einem Schlaganfall
  • zur Diagnostik und Behandlung von emotionalen Störungen wie Depressionen und Angststörungen

Geriatrische Tagesklinik ja, aber wie?

Um das Erreichen der akutgeriatrischen Tagesklinik zu erleichtern, haben wir einen Bustransfer eingerichtet. Von Montag bis Freitag werden unsere Patienten nach dem Frühstück von zuhause abgeholt und in die Tagesklinik gebracht. Während Ihrer Zeit vor Ort erhalten sie neben einer intensiven ärztlichen Betreuung ein umfangreiches Angebot aus Einzel- und Gruppentherapien. In der Tagesklinik nehmen unsere Patienten auch ihr Mittagessen ein. Am Nachmittag werden sie dann wieder nach Hause gefahren.

Durch dieses Konzept kann dem Wunsch entsprochen werden, im eigenen Bett zu schlafen und nicht komplett aus dem Alltag gerissen zu werden. Darüber hinaus ist es möglich, das Erlernte gleich zuhause umzusetzen. Alltagsrelevante Probleme können aufgegriffen und gezielt trainiert werden, was die besten Voraussetzungen für einen nachhaltigen Behandlungserfolg darstellt. Die Abende und das Wochenende stehen unseren Patienten frei zur Verfügung.

Das müssen Sie wissen

Sobald Sie in der Akutgeriatrischen Tagesklinik angemeldet sind, gibt es noch ein paar wichtige Dinge, die man wissen sollte:

  • Nach der Anmeldung informieren wir Sie telefonisch über Ihren Aufnahmetermin. Dabei erfahren Sie auch den exakten Abholtermin durch unseren Fahrdienst.
  • Bitte nehmen Sie – sofern nichts anderes mit Ihnen besprochen wurde – Ihre Morgentabletten und auch das Frühstück wie gewohnt zu Hause ein.
  • Der Aufenthalt in den Räumlichkeiten unserer Tagesklinik erstreckt sich von Montag bis Freitag, jeweils von 9.00 bis 15.30 Uhr. Am Wochenende und an Feiertagen ist die Tagesklinik geschlossen.
  • Sollten Sie einen Rollator oder Gehstock nutzen, können Sie diesen mit in die Tagesklinik bringen. Der Fahrer wird Ihnen beim Einladen in den Bus behilflich sein.
  • Für den Aufenthalt in der Tagesklinik benötigen Sie keine spezielle Kleidung, wir empfehlen vor allem bequeme Kleidung und Schuhe.
  • Das Mittagessen sowie Getränke stehen für Sie während des gesamten Aufenthaltes kostenfrei bereit.
  • Während des Aufenthaltes werden Ihnen Ihre Medikamente von der Tagesklinik vorbereitet.
  • Für Sie liegt täglich ein individueller Plan mit Ihren Diagnostik- und Therapieeinheiten bereit, an dem Sie sich orientieren können. Unsere Pflegekräfte sind unmittelbare Ansprechpartner, sollten Sie Fragen haben.
  • Regelmäßig finden in der akutgeriatrischen Tagesklinik ärztliche Visiten statt, so dass die medizinische Versorgung jederzeit gewährleistet ist.

Aufnahme in die Tagesklinik

Sie überlegen, ob eine Behandlung in der akutgeriatrischen Tagesklinik bei Ihnen, einem Angehörigen oder einem Patienten sinnvoll ist? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!